Filtern nach

Scooter

Hier finden Sie alles zum Thema Elektro-Scooter.




16 Artikel gefunden

1 - 16 von 16 Artikel(n)

Aktive Filter

Frischer Wind für volle Städte: e Motorrad, e Moped, Elektroscooter & Co

Elektromotorrad, Elektro Roller und Elektro Scooter - Mobil und umweltschonend mit Spaß.

Klimawandel, Feinstaubbelastung, Dieselfahrverbot: Der Verbrennungsmotor als Garant der Mobilität hat ausgedient. Was sich erst langsam auf dem Automarkt durchzusetzen beginnt, ist im Bereich der Zweiradproduktion schon lange angekommen. E-Bikes und Pedelecs, aber auch Elektro Motorrad (Elektromotorrad, e Motorrad), Elektro Scooter, e-Mofa oder Elektro Moped erfreuen sich bereits großer Beliebtheit. Sie gehören als fester Baustein in das Konzept moderner Verkehrs- und Stadtplanung, die auf umweltschonenden Individualverkehr setzt und Schritt-für Schritt die Vorherrschaft des CO2- ausstoßenden Automobils aus den Innenstädten zurückbauen möchte. Vorbildlich dafür sind Städte wie Kopenhagen oder Amsterdam, die auf eine Kombination aus günstigem, öffentlichen Nahverkehr, gut ausgebauten Fahrradwegen und den Einsatz von Muskel- oder E-Motor betriebenen Zweirädern setzt.

Auch im Straßenverkehr finden elektrisch betriebene Kleinfahrzeuge immer mehr Anklang. Die Auswahl an Elektromotorrad, Elektro Moped, Elektro Roller und Elektro Scooter ist groß und ihre Leistungsfähigkeit überzeugt. Die Umwelt dankt es uns durch weniger Emissionsbelastung und ruhigere Straßen, denn ein Elektromotor arbeitet praktisch geräuschfrei.

Komfortabel und lässig – der Elektro Roller

Was gibt es Schöneres, als den Weg in die Stadt, zum nahegelegenen Strand oder zum Bäcker mit dem Elektro Motorrad, dem Elektro Scooter, dem Elektro Mofa oder Elektro Moped zurückzulegen? Leise, geruchsneutral und preiswert fährt es sich stilvoll, lässig und bequem. Ein Elektro Roller wie zum Beispiel unser Ranis 1200 lässt den Charme eines Sommerurlaubs in der Toskana aufleben und ist für Jedermann ein attraktiver Blickfang. Er weckt Ferienerinnerungen und überzeugt durch modernste, zuverlässige Technik. Dabei ist er leistungsstark und formschön. Ein zuverlässiger Begleiter im Alltag mit Pfiff, viel Platz und Komfort.

Dynamisch und sportlich – Das Elektro Motorrad

Sportlich unterwegs ist man mit dem Elektro Motorrad. Seine schnittige Form und sein rallyetaugliches Chassis sorgen für Pulsausschläge und gute Kurvenlage. Damit bleibt man sicher nicht unbemerkt. Die hochwertige Ausstattung und der leistungsfähige 2200 Watt Motor dieses Elektro Motorrades überzeugen gleichermaßen. Das Ranis 200 ist in vielen attraktiven Farbkombinationen und mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen erhältlich. Der sportlich lang gezogene Kunstledersattel sorgt für eine aerodynamisch optimierte Sitzposition und ein gutes Straßengefühl. Schnittig und flexibel gleitet man mit diesem Elektro Motorrad durch den Verkehr.

Wendig und trendy – Der Elektro Scooter

Wendig ist man mit dem Elektro Scooter oder Elektro Mofa. Enge Gassen, schmale Durchgänge und die eine oder andere Bordsteinkante lassen sich bestens meistern und auch auf dem Fahrradweg ist man damit gut aufgehoben, sofern die Motorisierung den Einsatz erlaubt. Flott unterwegs sind damit Jung und Alt. Dabei ist er leicht zu tragen und problemlos überall abzustellen, ob vorm Supermarkt oder vor dem Lokal um die Ecke. Mit dem Elektroscooter oder dem Elektro Moped machen Sie immer eine gute Figur und sind urban und schnell unterwegs ohne lästige Führerschein- und Versicherungspflicht.

Frisches Design und trendige Optik treffen hier auf praktische Attribute, wie zum Beispiel dem optionalen Transportkorb, den gut gepolsterten, individuell einstellbaren Sattel, der auch längere Touren nicht zur Tortur werden lässt und eine hochwertige LED - Beleuchtung für die Sicherheit auf der Straße.

Modernste Technik für Bedienkomfort und Anwendungssicherheit - Technische Fakten zum Elektromotorrad und Elektro Roller

Unser Elektromotorrad wie das e Motorrad Ranis 2000 oder der Elektro Roller Ranis 1200 sind selbstverständlich für den Straßenbetrieb zugelassen und mit einer hochwertigen Beleuchtungsanlage ausgestattet. Stabil montierte Rückspiegel, hydraulische Bremsen und eine alarmgesicherte Wegfahrsperre sorgen zusätzlich für Sicherheit. Das Motorrad erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 60 km/h bei geringem Energieverbrauch. Die Geschwindigkeit ist drosselbar auf 50 bzw. 30 km/h. Zum Führen des Fahrzeugs wird ein Führerschein der Klasse AM benötigt, den man ab 15 Jahren erwerben kann. Verbaut wird zum Beispiel im Ranis 1200 ein leistungsstarker bürstenloser 2200 Watt Nabenmotor. Die durchschnittliche Ladezeit des Motors beträgt 6-8 Stunden. Er hat –abhängig von Gewicht und Straßenzustand - eine Reichweite von bis zu 60 km. Aufgrund der Direktübertragung auf die hintere Nabe ist die Kraftübersetzung optimiert gegenüber der gängigen Kettenübertragung, was zu zusätzlicher Energieersparnis führt. Das geringe Gewicht des Elektro Motorrads unterstützt die schnelle Übersetzung, deshalb überwindet es auch Steigungen rasch. Der Ladezustand des Akkus und die verbleibende Reichweite sind über das Display im Cockpit jederzeit ablesbar. Bis zu 800 Mal lässt sich der Akku laden, bevor seine Speicherfähigkeit nachlässt, was eine lange Lebensdauer garantiert. Ähnlich leistungsstark ist der Elektrobürstenmotor im Elektro Roller Ranis 1200 mit einer Motorleistung von 1200 Watt. Auch er bringt es auf eine Reichweite von bis zu 60 km bei einer maximalen Geschwindigkeit von 50 km/h. In den übrigen Ausstattungsattributen ähnelt er dem zuvor beschriebenen Motorrad. Beide Fahrzeuge garantieren emissionsarmen Fahrspaß bei höchstem Bedienkomfort und Sicherheit.

Die E-Scooter sind mit 40 kg unsere Leichtgewichte. Hier verbauen wir Motoren von 500 bis 800 Watt Leistung. Damit sie auch in Fußgängerzonen und auf Fahrradwegen einsetzbar bleiben, erreichen sie eine maximale Geschwindigkeit von 20 km/h und sind ohne Führerschein nutzbar. Natürlich sind auch die Elektro Scooter für die Straße zugelassen. Der Bleiakku ist in 3-6 Stunden geladen. Beleuchtet sind die Scooter mit hochwertigen LEDs und auch hier lässt sich der Ladezustand am Tacho ablesen, sodass die Reichweite jederzeit im Blick behalten werden kann. Da alle Modelle über die Hausnetzspannung geladen werden können, ist man als Halter unabhängig von E- Tankstellen oder speziellen Zapfsäulen. Bei regelmäßigen Wartungsintervallen ist eine lange Lebensdauer der Akkus garantiert.

Elektro Motorrad, Elektroscooter oder Elektro Mofa - Sparsam – umweltschonend – förderungswürdig? Argumente, die überzeugen!

Entlasten wir unsere Umwelt, indem wir elektrische Energie zur Fortbewegung nutzen oder schaffen wir neue Probleme durch die Steigerung des Energiebedarfs und die sicher nicht schadstofffreie Herstellung und Entsorgung von Lithium-Ionen-Akkus, die mit der Leistung des Verbrennungsmotors nicht mithalten können? Dieses Argument wird von den Verteidigern des Verbrennungsmotors gern ins Feld geführt. Fakt ist, dass zur Herstellung der Akkus seltene Rohstoffe verwendet werden und die Produktion energiereich ist. Auch bei der Entsorgung bleiben schädliche Stoffe zurück, wobei einiges auch recycelt werden kann. Dass Elektromotoren weniger Leistung bringen, relativiert sich mit zunehmender Weiterentwicklung. Schon heute liegt die Kapazität moderner Akkus 50-70% höher als noch vor wenigen Jahren. Zudem weisen Elektromotoren einige antriebstechnische Vorteile auf. So ist der Schub eines Elektro Motorrads angenehm gleichmäßig und der Motor läuft leise und ausstoßfrei. Sowohl für den Fahrer als auch für die Anwohner sind dies unbestreitbare Vorteile, die die genannten Nachteile überwiegen. Mit wachsender Nachfrage und Investition in die technologische Entwicklung wird sich vieles was jetzt schon gut ist noch weiter verbessern lassen.

Die Investition in die Zukunft lohnt sich auch finanziell. Der private Energieverbrauch spricht dabei für sich. Ein herkömmliches Moped verbraucht ca. 3 Liter Benzin auf 50 km, was bei einem Spritpreis von ca. 1 Euro 3 Euro ausmacht. Für die gleiche Entfernung verbraucht ein Elektro Motorrad ca. 60 Cent bei 29 Cent pro Kilowattstunde. Ein Elektro Mofa kommt mit noch geringerem Verbrauch aus. Hier sind die Kosten für Wartung und Verschleiß nicht mit eingerechnet.

Die Bundesregierung hat sich das Ziel gesetzt, CO2 einzusparen und die Feinstaubbelastung in den Städten zu senken. Der Einsatz Erneuerbarer Energien und der Ausbau der Elektromobilität sollen gefördert werden. Zu diesem Zweck wurden verschiedene Förderprogramme aufgelegt, die zur Ausbreitung dieser zukunftsorientierten Technologien beitragen. An diesem Programm beteiligen sich zum Teil auch lokale Energieversorger – so fördert zum Beispiel die WSW in Wuppertal den Kauf eines elektrisch betriebenen Fahrzeuges mit einer Beteiligung am Fahrpreis. Für die Bereitstellung von elektrisch betriebenen Dienstfahrzeugen werden Steuerbefreiungen gewährt und vieles mehr. Elektromobilität ist ein Gesamtkonzept, zu dem der Einsatz von Elektro Motorrädern zur Entlastung des Verkehrs nur ein kleiner, aber nicht unwesentlicher Beitrag ist. Wer sich also für die Anschaffung eines Elektro Motorrades, eines Elektro Rollers, E Mopeds, Elektro Mofas oder Elektro Scooters entscheidet, sollte sich informieren, welche Unterstützung er von der öffentlichen Hand dafür bekommen kann.