pixel
Seniorenmobil ECO ENGEL 503 Schwarz, Elektro Dreirad Roller, 25 km/h
  • Seniorenmobil ECO ENGEL 503 Schwarz, Elektro Dreirad Roller, 25 km/h
  • Seniorenmobil ECO ENGEL 503 Schwarz, Elektro Dreirad Roller, 25 km/h
  • Seniorenmobil ECO ENGEL 503 Schwarz, Elektro Dreirad Roller, 25 km/h
  • Seniorenmobil ECO ENGEL 503 Schwarz, Elektro Dreirad Roller, 25 km/h

Seniorenmobil ECO ENGEL 503 Schwarz, Elektro Dreirad Roller, 25 km/h

1.749,99 €
Bruttopreis

Wählen Sie aus unserem Sortiment das genau für Sie passende Seniorenmobil aus, um den maximalen Fahrspaß zu erreichen!

PayPal Logo
Finanzierung ab 145,84 € in 12 monatlichen Raten
Informationen zu möglichen Raten
Lade Informationen

Elektromobil ECO ENGEL 503 – Zweisitzer von Electro-fun

Das Seniorenmobil Zweisitzer ist einfach zu bedienen und sorgt für Fahrspaß pur. Aufgrund der hohen Laufstabilität werden die Elektro Dreirad Roller auch als Elektromobile bezeichnet, denn sie ermöglichen ein besonders leichtes Handling und selbst ungeübte Roller-Fahrer sind schnell mit der Technik und dem Fahrgefühl vertraut. Wer einen Senioren Roller kaufen möchte, muss auch nicht auf Komfort verzichten, denn auf dem Zweisitzer finden zwei Personen reichlich Platz.

Sie können zu zweit die Fahrt genießen und kommen mit dem Roller sicher und gemütlich an Ihr Ziel. Elektro Dreiräder Zweisitzer für Erwachsene werden daher gerne für Citytouren genutzt, denn mit dem PKW sind Parkplätze oft rar gesät. Elektromobile kaufen liegt voll im Trend, denn nun können auch Menschen, denen es auf zwei Rädern zu gefährlich ist, reichlich Fahrspaß und eine Menge Vorzüge genießen.

Seniorenmobile sind im Alltag besonders praktisch und sorgen für mehr Mobilität. Ob zum Einkaufen oder für einen Besuch in der Stadt- mit einem Elektro Dreirad sind Sie stets mobil und immer sicher im Straßenverkehr unterwegs. Kontaktieren Sie uns für ein ausführliches Beratungsgespräch!

Seniorenmobile ECO ENGEL 503 - für mehr Mobilität und Komfort auch im Alter

Für Senioren entwickelt sich die Mobilität mit zunehmendem Alter zu einem zentralen Thema. Natürlich geht ein großer Teil Selbstbestimmung und Lebensfreude verloren, wenn die Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist. Kürzere Wege lassen sich sicherlich noch mit einem Rollator bewältigen. Längere Strecken können die meisten Senioren aber mit diesem Hilfsmittel selten überwinden. Um für Senioren die Möglichkeit zu schaffen, auch weitere Ausflüge in die Stadt oder die weitere Umgebung selbstständig zu unternehmen, wurden Seniorenmobile entwickelt, die den Golfwagen auf dem Green ähneln, mit denen sich die Golfer über den Platz bewegen.

Was ist unter einem Seniorenmobil Zweisitzer zu verstehen?

Grundsätzlich wird zwischen Senioren Roller, Elektro Dreirad und Elektro-Scooter unterschieden, wobei es sich jeweils um Elektromobil-Modelle handelt. Die kleinen, elektrisch angetriebenen Leichtfahrzeuge können meist nur den Fahrer transportieren. Allerdings gibt es auch Doppelsitzer-Modelle. Ein Seniorenmobil Test zeigt, dass die in erster Linie für Menschen mit Gehbehinderungen und stark eingeschränkter Mobilität gedacht sind, aber durchaus auch als normales Senioren Dreirad für Erwachsene genutzt werden kann. Je nach Modell verfügen die Fahrzeuge über drei oder vier Räder, was ihnen das Aussehen eines kleinen Trikes oder Quads gibt. Ein arretierbarer Drehsitz macht das Ein- und Aussteigen ins Dreirad Elektro für ältere Menschen einfacher, so dass Senioren ein Elektrodreirad auch ohne fremde Hilfe benutzen können.

Leistung der Elektrodreiräder - darauf sollte bei der Anschaffung geachtet werden

Die Motorleistung sollte sich um die 1.000 Motor Watt bewegen. Die maximale Geschwindigkeit bis 25 Stundenkilometern. Im Normalfall ermöglicht die Kapazität der Akkus eine Strecke zwischen 50 und 60 Kilometer mit einer Aufladung zurückzule gen. Mit dieser Reichweite macht der Senioren Elektro Roller ausgiebiges Gassi gehen mit dem Hund, längere Spaziergänge und Besuche bei Freunden wieder zu einem durchführbaren Unternehmen.

Seniorenmobile - rechtliche Vorgaben für den Betrieb

Es stellt sich die Frage, ob das Seniorenmobil im öffentlichen Straßenverkehr eingesetzt werden darf. Ein Elektro Dreirad für Senioren unterliegt klaren Normen und Gesetzen, die in der Fahrerlaubis-Verordnung definiert sind. Hier wird ein Dreirad mit Elektro-Antrieb in der Kategorie "motorisierte Krankenfahrstühle" klassifiziert. Ein solches Elektro Seniorenmobil darf eine Gesamtmasse von maximal 500 Kilogramm nicht übersteigen, eine Breite von maximal 110 Zentimetern umfasse und seiner Bauart bedingt maximal 15 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit erreichen, um von der Fahrerlaubnispflicht ausgenommen zu sein.

Wenn das Fahrzeug maximal sechs Stundenkilometer erreichen kann, so muss es nicht für den Straßenverkehr zugelassen werden. Bei schnelleren Fahrzeugen ist der Halter verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung und ein entsprechendes Versicherungskennzeichen für das Vehikel zu beantragen. Diese müssen jedes Jahr erneuert werden. Alle Elektrodreiräder für Senioren, die schneller als 15 Stundenkilometer sind, machen einen Führerschein erforderlich.

Was muss man für Seniorenmobile investieren?

Verglichen mit einem Auto, sind Elektro Fahrzeuge für Erwachsene in der Anschaffung kostengünstig. Je nach Ausführung, Modell und Ausstattung kann der Preis für ein Elektrodreirad variieren. Hinzu kommen Design, Komfort und verschiedene Extras, die den Preis mitbestimmen.

Senioren Elektrodreirad - welche Kosten übernimmt die Krankenkasse?

Grundsätzlich zählen Seniorenroller zu den verordnungsfähigen Hilfsmitteln. Dementsprechend kann der Arzt je nach Schwere der körperlichen Einschränkung des Patienten eine Verordnung ausstellen. Nach Prüfung des Einzelfalls kann die Krankenkasse die Kosten für das Elektro Dreirad für Erwachsene übernehmen. Falls die Krankenkasse es für nötig hält, kann ein Gutachter des MDK bestellt werden, der vor Ort die Notwendigkeit des Hilfsmittels Elektro Dreirad feststellt oder ablehnt.

Es sind klare Voraussetzungen definiert, die beim Patienten erfüllt sein müssen, um eine Bewilligung für ein Elektro Dreirad Roller für Senioren zu erlangen. Zunächst muss eine starke Einschränkung der Gehfähigkeit vorliegen. Diese muss die Fortbewegung innerhalb und außerhalb der Wohnung erschweren und die Möglichkeiten eines Rollators als Gehhilfe übersteigen. Zudem muss das Bedienen eines herkömmlichen, handbetriebenen Rollstuhls aus gesundheitlichen Gründen ausgeschlossen sein. Gleichzeitig müssen Patienten aber auch über einen Rest an Gehfähigkeit sowie die geistige und körperliche Kapazität für die Nutzung eines Senioremobils vorhanden sein. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, bestehen gute Chancen für eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse.

Kaufberatung für Seniorenmobile - darauf sollte geachtet werden

Natürlich können Menschen mit einer Bewegungseinschränkung auch ohne die Kostenübernahme durch die Krankenkasse zu einem Seniorenmobil kommen. Schließlich können Seniorenmobile auch ohne ärztliche Verordnung frei gekauft werden. Allerdings rät der Seniorenmobil Test dazu, bei der Auswahl auf bestimmte Kriterien und technische Besonderheiten zu achten, um ein passendes Elektro Dreirad für Erwachsene zu erwerben. Generell gibt es einige Gesichtspunkte, die für eine gute Wahl ausschlaggebend sind:

- Akkuleistung

- Höchstgeschwindigkeit

- Reichweite

- Wendekreis

- Fahreigenschaften

- Transportfähigkeit

- maximales Fahrergewicht

- Tragleistung

Natürlich kommt es darauf an, ein Seniorenmobil Doppelsitzer auszuwählen, sodass die persönlichen Bedürfnisse des Nutzers berücksichtigt. Dabei kommt es natürlich auch auf die rechtlichen Möglichkeiten, wie das Führen ohne Führerschein an.

Seniorenmobile - überwältigende Modellvielfalt

Wer sich auf die Suche nach einem Senioren Roller macht, wird feststellen, dass es unsagbar viele verschiedene Modellformen gibt. Allerdings sind Leute, die eine volle Kostenübernahme durch die Krankenkasse erwarten, bei der Auswahl Grenzen gesetzt. Neben den zu erfüllenden Voraussetzungen gibt es nämlich häufig auch eine Beschränkung auf bestimmte Modelle. Doch keine Sorge, auch diese Modelle erfüllen alle Ansprüche, die Senioren mit einer eingeschränkten Beweglichkeit haben. So wird der Weg zum Supermarkt oder der Besuch bei Familie und Verwandten wieder möglich.

507EE503SW

Technische Daten

Model
ECO ENGEL 503
Straßenzulassung
Ja
Maximale Zuladung
150 kg
Motor
Bürstenloser Elektro-Motor
Motor Leistung
1000 Watt
Gesamtgewicht
110 kg
Ladezeit
6-8 Stunden
Ladespannung
220 V
Reichweite
ca. 40 km bei einer Person Abhängig vom Gesamtgewicht, Untergrund und Außentemperaturca. 30 km bei zwei Personen Abhängig vom Gesamtgewicht, Untergrund und Außentemperatur
Maximale Geschwindigkeit
25 km/h
Akku
Blei-Akku 60V / 20Ah
Abmessungen
2000x690x1080mm
Bremsen
Trommelbremsen
Reifen
Luftreifen
Vorderlicht
vorhanden
Rücklicht
vorhanden
Wegfahrsperre
vorhanden - Lenkradsperre
Reststromanzeige
vorhanden am Tacho
Lichtschalter
vorhanden am Lenkrad
Topcase
inklusive
Armlehnen
zum Hochklappen
Sitz
beide Sitze verstellbar
Rückspiegel
inklusive
Geschwindigkeitsbegrenzer
Begrenzer am Lenkrad einstellbar 25 km/h 15 km/h 6 km/h
Feststellbremse
vorhanden
Rückwärtsgang
vorhanden, inklusive Warnton
Steigfähigkeit
16%

Vielleicht gefällt Ihnen auch